Stornierungsschema und Schlechtwetterversicherung.

Schlechtes Wetter ist Wind oder Wirbelsturm und Eis. Theoretisch wären wir nicht in der Lage zu segeln, wenn es über der Windstärke 7 bft liegt. Die Wahl liegt dann für den Skipper. Unfälle und Schäden müssen natürlich verhindert werden. Die Jakobsmuschel kann jedoch zum Randmeer oder zur Vecht umleiten. Dies ist möglich, da der Mast leicht zu bügeln ist und wir eine Brücke passieren können, die für andere Schiffe nicht zu begehen ist. Die Jakobsmuschel wird dadurch fast nie weggeweht. Wenn Sie sich immer noch für eine Reiserücktritts- oder Schlechtwetterversicherung interessieren, finden Sie Informationen unter www.vechtpolis.nl